BE/HR-E-IIB3

BE/HR-E-IIB3

Deflagrations- und dauerbrandsichere Ent- und Belüftungshaube

Funktion und Beschreibung

Die Ent- und Belüftungshaube PROTEGO® BE/HR-E-IIB3 wurde speziell für die Absicherung von Ethanol und Alkohohlen in drucklosen Anlagen und Behältern entwickelt. Der spezielle Ablauf der Verbrennungsreaktionen beim stabilisierten Abbrand von Alkoholen bedingt eine konstruktiv angepasste Flammendurchschlagsicherung. Das Gerät bietet Sicherheit gegen atmosphärische Deflagrationen und Dauerbrand. Die Armatur wird bevorzugt auf Be- und Entlüftungsleitungen von drucklosen Anlagen und Behältern sowie auf See- und Binnentankschiffen installiert und verhindert so das Eindringen eines Brandes oder einer atmosphärischen Deflagration.

Geräte vom Typ PROTEGO® BE/HR-E-IIB3 bestehen im Wesentlichen aus einem Gehäuse (1), der Haube (2) und der PROTEGO® Flammensicherung (3). Die Armatur wird mit einer Wetterschutzhaube aus Metall verschlossen. Im Falle eines Brandes auf der PROTEGO® Flammensicherung schmilzt das zentral angeordnete Schmelzelement (5) und die federnd aufgehängte Haube öffnet. Zwei FLAMMENFILTER® (4), die in einem FLAMMENFILTER® Käfig stabil eingefasst sind, kennzeichnen die PROTEGO® Flammensicherung. Flammendurchschlagsicherungen vom Typ PROTEGO® BE/HR-E sind für Kohlenwasserstoffe der Explosionsgruppe IIB3 sowie Alkohole verfügbar.

Die Standardausführung ist bis zu einer Betriebstemperatur von +60°C einsetzbar.

Baumusterprüfung nach ATEX-Richtlinie und EN ISO 16852 sowie weiteren internationalen Standards. Zulassung gemäß IMO MSC/Circular 677 und 1009 sowie IMO MSC.1/Circular 1324 und 1325.

Merkmale und Vorteile

  • Dauerbrandsicherheit für Alkohole sowie Kohlenwasserstoffe bis Explosionsgruppe IIB3
  • entwickelt für See- und Binnentankschiffe sowie Landanlagen
  • Wetterschutzhaube schützt die PROTEGO® Flammensicherung vor dem Eindringen von Fremdkörpern, nistenden Tieren und Witterungseinflüssen
  • im Brandfall klappt die Wetterschutzhaube zur Seite und zeigt den Brand weit sichtbar an
  • zentral angeordnetes Schmelzelement ist chemisch beständig
  • modularer Aufbau ermöglicht Einzelerneuerung der FLAMMENFILTER®
  • bietet Sicherheit bei atmosphärischen Deflagrationen und Dauerbrand
  • preiswerte Ersatzteile

Maßtabelle

Zur Auswahl der Nennweite (DN) benutzen Sie bitte die Volumenstromdiagramme auf den folgenden Seiten

DN80 / 3"100 / 4"
a353353
b250250
DN80 / 3"100 / 4"
a353353
b250250

Abmessungen in mm Baumaße für die Ent- und Belüftungshaube mit Heizmantel auf Anfrage

BE/HR-E-IIB3

Materialauswahl für Gehäuse

AusführungBC
GehäuseStahlEdelstahl
AbdeckhaubeStahlEdelstahl
FlammensicherungAA, C
AusführungBC
GehäuseStahlEdelstahl
AbdeckhaubeStahlEdelstahl
FlammensicherungAA, C

Sonderwerkstoffe auf Anfrage

Materialkombinationen der Flammensicherung

AusführungAC
FLAMMENFILTER® KäfigEdelstahlEdelstahl
FLAMMENFILTER®EdelstahlHastelloy
ZwischenlageEdelstahlHastelloy
AusführungAC
FLAMMENFILTER® KäfigEdelstahlEdelstahl
FLAMMENFILTER®EdelstahlHastelloy
ZwischenlageEdelstahlHastelloy

Sonderwerkstoffe auf Anfrage

BE/HR-E-IIB3

Auswahl der Explosionsgruppe

MESGExpl. Gr. (IEC / CEN)Gas Group (NEC)
≥ 0,65 mmIIB3C
MESGExpl. Gr. (IEC / CEN)Gas Group (NEC)
≥ 0,65 mmIIB3C

Sonderabnahmen auf Anfrage

Flanschanschlussart

EN 1092-1; Form B1
ASME B16.5; 150 lbs RFSF
EN 1092-1; Form B1
ASME B16.5; 150 lbs RFSF

andere Anschlüsse auf Anfrage

Ausführungsarten- und Spezifikation

Es stehen zwei Ausführungen zur Auswahl:
Ent- und Belüftungshaube in Grundausführung

BE/HR-E - –

Ent- und Belüftungshaube mit Heizmantel

BE/HR-E - H

Ent- und Belüftungshaube in Grundausführung

BE/HR-E - –

Ent- und Belüftungshaube mit Heizmantel

BE/HR-E - H

Weitere Sonderarmaturen auf Anfrage
BE/HR-E-IIB3

Volumenstromdiagramm

Diese Volumenstromdiagramme sind mit einer kalibrierten und TÜV-zertifizierten Strömungsmessanlage ermittelt worden. Der Volumenstrom V in m³/h bezieht sich auf den technischen Normzustand von Luft nach ISO 6358 (20°C, 1bar). Umrechnung auf andere Dichte und Temperatur siehe Kap. 1: Technische Grundlagen.

BE/HR-E-IIB3
BE/HR-E-IIB3