Skip to main content

EF/V-IIB3

Detonationssicherung detonationssicheres Fußventil für Saugleitungen

  • nahezu wartungsfrei
  • Rückschlagventil erleichtert das Anlaufen von Pumpen
  • bietet Sicherheit bei Deflagrationen und stabilen Detonationen
  • anwendbar für nahezu alle brennbaren Flüssigkeiten
  • erfüllt die Anforderungen der TRbF* 20
  • spezieller Saugkorb verhindert Eintritt von Festkörpern
*TRbF = Technische Regeln für brennbare Flüssigkeiten

Funktion und Beschreibung

Das detonationssichere Fußventil der Baureihe PROTEGO® EF/V-IIB3 dient zur Absicherung der Saugleitung im Lagertank. Die nahezu wartungsfreie Armatur wird am Ende der Entleerungsleitung innerhalb des Tanks installiert. Beim Ansaugen durch eine Pumpe öffnet das Ventil bei einem Unterdruck von ca. 30 mbar. Beim Abschalten der Pumpe arbeitet das Gerät als Rückschlagventil und verhindert das Leerlaufen der Leitung, was beim Wiederanlaufen der Pumpe sehr hilfreich ist.

In Füll- und Entleerungsleitungen von Lagebehältern, die nicht ständig mit Produkt gefüllt sind, können zündfähige Gemische entstehen. Bei Zündung der explosiven Atmosphäre kann es zu stark beschleunigten Rohrdeflagrationen oder auch Detonationen kommen. Das detonationssichere Fußventil verhindert dann die Übertragung der Verbrennung in den Tank und dessen Zerstörung. Die Konstruktion des Fußventils ist so gewählt, dass der Saugkorb immer mit Restprodukt gefüllt ist. Diese Tauchvorlage verhindert in Kombination mit der speziellen Bauform des Ventils einen Flammendurschlage von Innen nach außen.

Die Einsatzgrenzen der Armatur liegen bezüglich der Produktdampf/Luft-Gemische bei einer Temperatur von +60 °C und einem Druck von 1,1 bar absolut. Dadurch werden alle in der Praxis möglichen Betriebszustände von entleerten Rohrleitungen für brennbare Flüssigkeiten abgedeckt.

Die Armatur bietet Sicherheit für nahezu alle brennbaren Flüssigkeiten und ist zugelassen für die Explosionsgruppe IIB3.

Baumusterprüfung nach derzeit gültiger ATEX-Richtlinie und EN ISO 16852 sowie weiteren internationalen Standards.

Maßtabelle

Zur Auswahl der Nennweite (DN) benutzen Sie bitte das Volumenstromdiagramm auf den folgenden Seiten

DN25 / 1"32 / 1¼"40 / 1½"50 / 2"65 / 2½"80 / 3"100 / 4"125 / 5"150 / 6"200 / 8"250 / 10"
a125125135135160160200235260400450
b858585859595125130135175200
c155155180180210210250310365480565
Abmessungen in mm

Materialauswahl für Gehäuse

AusführungABCD
Gehäuse Stahl Edelstahl Stahl Edelstahl
Ventil Edelstahl Edelstahl Edelstahl Edelstahl
VentildichtungPTFEPTFE PTFEPTFE
GehäusedichtungFPMFPM PTFEPTFE
SaugkorbEdelstahlEdelstahlEdelstahlEdelstahl
Sonderwerkstoffe auf Anfrage

Auswahl der Explosionsgruppe

MESGExpl. Gr. (IEC / CEN)Gas Group (NEC)
> 0,90 mmIIAD
≥ 0,65 mmIIB3C
Sonderabnahmen auf Anfrage

Angabe der max. Betriebstemperatur

≤ 60°CTmaximal zulässige Betriebstemperatur in C°
-Kennzeichnung
höhere Betriebstemperaturen auf Anfrage

Flanschanschlussart

EN 1092-1; Form B1
ASME B16.5 CL 150 R.F.
andere Anschlüsse auf Anfrage

Volumenstromdiagramm

Der Volumenstrom V in m³/h ist mit Wasser ermittelt worden gemäß DIN EN 60534 bei der Temperatur Tn = 15°C und einem Druck pn = 1,013 bar, kinematische Viskosität v = 10-6 m²/s.
Um elektrostatische Aufladung von brennbaren Flüssigkeiten zu vermeiden, ist eine maximale Durchflussmenge nicht zu überschreiten (siehe TRGS 727, CENELEC-Report CLC/TR 60079-32-1).